Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Heimtrainer – führen innerhalb kurzer Zeit zum großen Erfolg

Heimtrainer Sie möchten Ihren Körper gezielt trainieren oder „nur“ Ihre Kondition verbessern? Dann sind Sie mit einem Heimtrainer Test gut beraten. Das liegt daran, dass es innerhalb der Kategorie Heimtrainier nicht nur das Standfahrrad gibt. Nein, Sie finden hier wesentlich mehr Geräte, mit denen Sie gezielt viele Muskelpartien stärken können. Zudem macht das Training mit diesen Fitnessgeräten sehr viel Spaß und manchmal können Sie sogar gute Heimtrainer zusammenklappbar kaufen. Dann nimmt dieser keinen unnötigen Platz in Ihrer Wohnung ein, sondern nur dann, wenn Sie Sport treiben möchten. Wir zeigen Ihnen viele Tipps und auch eine Kaufberatung, damit Sie möglichst schnell mit Ihrem individuellen Training beginnen können.

Heimtrainer Test 2019

Ergebnisse 1 - 29 von 29

Sortieren nach:

Welcher Heimtrainier ist sinnvoll?

Heimtrainer Wenn Sie einen Heimtrainer kaufen möchten, dann sollten Sie sich überlegen, welche Muskelpartien Sie trainieren möchten und nach welcher Zeit die ersten Erfolge sichtbar sein sollen. Letzere Überlegung führt zu einer Antwort auf die Frage „Heimtrainer oder Ergometer“? Bei einem Ergometer stehen Ihnen wesentlich mehr Funktionen zur Verfügung und Sie können den Widerstand sinnvoller einstellen und Ihren Ansprüche anpassen. Das liegt daran, dass hier der Widerstand in Watt eingestellt und auch angezeigt wird. Sollten Sie sich „nur“ bewegen wollen, so reicht ein einfacher Heimtrainer völlig aus. Leistungssportler hingegen benötigen in der Regel einen Ergometer. Beachten Sie jedoch, dass bei einem Fahrrad Heimtrainer das Schwungrad ein relativ hohes Gewicht besitzen soll. Laut Heimtrainer Test führt eine höhere Schwungmasse zu runderen Bewegungen.

» Mehr Informationen

Ihnen ist das Training der Arm- und Rückenmuskeln wichtig? Dann sollten Sie sich für das Heimtrainer Rudergerät entscheiden, das jedoch im aufgestellten Zustand relativ viel Platz benötigt.

Sie können sich nicht entscheiden? Wie wäre es dann mit einem Kombigerät, bei dem Sie sowohl die Bein- als auch die Armmuskeln trainieren können? Oder Sie entscheiden sich für ein Mini Bike, das Sie auch auf einen Tisch stellen und dann die Arme bewegen können. Ein Stepper hingegen eignet sich perfekt zum gezielten Muskelaufbau der Oberschenkel- und Kniemuskeln.

Natürlich können Sie sich auch den einen oder anderen Heimtrainer Test durchlesen und sich dann für Ihren Favoriten entscheiden. Stiftung Warentest untersucht immer wieder Fitnessgeräte und gibt dann eine Empfehlung für einen Kauf ab. Die Testberichte finden Sie auf deren Internetseite.

Was finden Sie bei einem Heimtrainier Test?

Sehen Sie sich bei den Heimtrainern um, so stellen Sie schnell fest, dass sich hierunter mehr Geräte als nur das bekannte und beliebte Fahrrad befinden. Wir möchten Ihnen die beliebsten Varianten erläutern:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Heimtrainer Fahrrad Ein Standfahrrad, bei dem Sie die Schwierigkeitsstufe per Drehregler oder Schieber regulieren können. Oft ist auch ein Pulsmesser vorhanden
Heimtrainer Rudergerät Dieses Gerät simuliert die Ruderbewegungen und kann in einen Trainingsplan der Oberarm- und Rückenmuskeln integriert werden
Stepper Hier wird das Treppensteigen trainiert und so verstärkt der Po und die Oberschenkelmuskel trainiert
Rennrad Eine besondere Vorrichtung für die Wohnung, in der ein Rennrad eingespannt wird. So können Sie bei jedem Wetter mit Ihrem Rennrad trainieren
Ergometer Bietet mehr Funktionen als ein Heimtrainer Fahrrad und lässt sich im medizinischen Bereich nutzen. Mit diesem Gerät ist ein gezieltes Training möglich – auch für Leistungssportler geeignet
Mini Bike Hiermit können (meist) die Arm- und die Beinmuskeln trainiert werden. Es handelt sich um ein kleines Gerät ohne Sattel und Lenker
Heimtrainer für Senioren Oft wird damit das Mini Bike gemeint, aber auch Fahrräder mit einer Sitzlehne

Von Erfahrungen anderer Nutzer profitieren

Die Erfahrungen anderer Nutzer zeigen deutlich, dass es keinen Heimtrainer Testsieger gibt. Vielmehr hängt es von Ihrem Vorhaben ab, für welches Gerät Sie sich entscheiden. Möchten Sie fit für den Sommer werden oder abnehmen? Dann sollten Sie sich für einen Heimtrainer entscheiden, der auch den Kalorienverbrauch anzeigt. Ferner können Sie liegend oder sitzend Fahrrad fahren. So bequem sich die liegende Variante anhört, bedenken Sie, dass hier ein tiefer Einstieg vorhanden ist. Personen mit Rückenproblemen könnten hier Schwierigkeiten bekommen. Ferner handelt es sich nicht um einen Heimtrainier für Senioren. Diese sollten zu einem Mini Bike oder einem großen Heimtrainier greifen.

» Mehr Informationen

Wer stellt gute Heimtrainer her?

Sie sind auf der Suche nach der Kategorie bester/guter Heimtrainer? Dann empfehlen wir Ihnen, dass sich bei den nachstehenden Herstellern umsehen:

» Mehr Informationen

Sie möchten einen Heimtrainer kaufen, ohne tief in die Tasche zu greifen? Dann können Sie sich bei Aldi, Lidl oder Tchibo umsehen. Aber auch gebraucht wäre möglich: Sehen Sie sich in diesem Fall bei Ebay Kleinanzeigen um. Dort werden oft qualitativ hochwertige Fitnessgeräte zu einem niedrigen Preis verkauft. Wichtig ist in diesem Fall, dass Sie einen Preisvergleich vornehmen. Nur dann finden Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vor- und Nachteile eines Heimtrainers

  • Sie können einen Heimtrainer günstig kaufen
  • es gibt zusammenklappbare Geräte, die sich leicht verstauen lassen
  • je nach Muskelpartie kommen unterschiedliche Geräte infrage
  • Geräte für alle Ansprüche
  • spezielle Geräte für Senioren, Untrainierte und auch für Profis
  • in jeder Unterkategorie liegen unterschiedliche Preise vor
  • viele Hersteller und ein relativ unübersichtliches Angebot
  • qualitativ hochwertige Heimtrainier mit vielen Funktionen sind teuer

Eine kleine Kaufberatung

Überlegen Sie, wie viel Platz Sie in der Wohnung haben. Dann können Sie sich für einen Heimtrainer zusammenklappbar oder für ein Standgerät entscheiden. Kaufen Sie gleichzeitig eine Unterlegmatte, damit Sie einerseits Ihren Boden schonen und andererseits das Übertragen von Geräuschen verhindern. Alternativ stellen Sie den Heimtrainer auf irgendeine Unterlage, die jedoch rutschfest sein sollte.

» Mehr Informationen

Bedenken Sie, dass es laut Heimtrainer Test verschiedene Geräte für verschiedene Muskelgruppen gibt. Orientieren Sie sich an diesen Erfahrungswerten, dann wird sich auch bei Ihnen sehr schnell der Erfolg einstellen.

Nehmen Sie vor dem Kauf einen Heimtrainer Vergleich vor. Hierzu könnten Sie sich in einem Fitnesscenter umsehen und diverse Geräte bewerten. Anschließend tätigen Sie den Kauf in einem Online Shop. So sparen Sie sich das Heimtragen. Aber: Manchmal fallen bei einem Versand hohe Kosten an, wenn das Gerät schwer und unhandlich ist.

Für viele Geräte bieten die Hersteller eine App an, anhand derer Sie einen gezielten Trainingsplan erstellen und sich auch selbst kontrollieren können. Die Motivation erhöht sich hierdurch ebenfalls, wenn Sie Ihren eigenen Erfolg erkennen. Jedes Gerät sollte verstellbar sein. Nur dann ist ein gesundes Training möglich.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen