Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

AsVIVA RIDER VI Sitzergometer Test

AsVIVA RIDER VI

AsVIVA RIDER VI
AsVIVA RIDER VIAsVIVA RIDER VIAsVIVA RIDER VIAsVIVA RIDER VI

Unsere Einschätzung

AsVIVA RIDER VI Test

<a href="https://www.fitnessgeraete.org/asviva/asviva-rider-vi/"><img src="https://www.fitnessgeraete.org/wp-content/uploads/awards/4814.png" alt="AsVIVA RIDER VI" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • XXL Sicherheitspedale
  • Permanent-Magnet-Widerstand
  • Multifunktions-Fitnesscomputer
  • elektrische Widerstandseinstellung

Vorteile

  • 2-in1 Gerät
  • Guter Multifunktions-Computer
  • Leichter Wechsel zwischen den Übungen

Nachteile

  • Preis

Technische Daten

Marke /
Hersteller
AsVIVA
ModellRIDER VI
Im Angebot /
verfügbar bei
siehe Preisvergleich
Aktueller Preis ca. 698 Euro
Farbegrau
GrößeSTANDARD
DisplaytypKein Bildschirm
Kundenrezensionen4,3/5 Sternen
(1 Bewertung)
EAN4260068991078
UVP / Listenpreis698 Euro

Der Hersteller AsVIVA bietet ein 2-in-1 Fitness-Gerät an. So kann man in Sekundenschnelle von einem Rudergerät zu einem Liegeergometer wechseln. Wie gut die jeweiligen Trainingsmethoden funktionieren und ob der hohe Preis angemessen ist, haben wir zusammengefasst.

AsVIVA RIDER VI bei Amazon

  • AsVIVA RIDER VI bei Amazon im Angebot
Bei Amazon kaufen

Wie ist die Ausstattung?

Das 2-in-1 Rudergerät und Liegeergometer des Herstellers AsVIVA ist mit einem wartungsfreien magnetischem Bremssystem ausgestattet. Das Design ist modern und funktionell und der Hersteller wirbt mit einer hochwertigen Verarbeitung. Die Griffe sind dabei ergonomisch gehalten und der Sattel ist gepolstert, was für maximalen Komfort beim Training sorgen soll. Der Wechsel zwischen Rudern und dem Liegeergometer geht, so Produktbeschreibung schnell und einfach. Der Geräuschpegel, den das Gerät verursacht wird durch die Magnetbremse verringert. Der Multifunktionscomputer zeigt alle relevanten Daten zum Training an. Das Gerät kann den Handpuls messen und ermöglicht zwischen elf verschiedenen Trainingsprogramm zu wählen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie sind die Nutzungseigenschaften?

Die Nutzer des 2-in-1 Rudergeräts der Marke AsVIVA sind voll des Lobes. In ihren Amazon- Bewertungen geben die Käufer an, dass es sich bei dem Kombi-Gerät um ein sehr gutes Trainingsgerät handelt. Man kann es platzsparend zusammenklappen und auch der Wechsel der beiden Funktionen geht schnell und unkompliziert. Auf der Anzeige werden alle nötigen Informationen der aktuellen und der vergangenen Trainingseinheiten angezeigt. Bis zu vier Nutzer können ihre Resultate speichern, was begeistert. Frei von Kritik ist das Gerät aber nicht. Einige Amazon-Kunden bemängeln, dass die Gummiabdeckungen an den Füßen sich leicht lösen. Wir vergeben 4 von 5 Sterne.

» Mehr Informationen

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Aktuell bekommt man dieses Modell für 698 Euro im Online-Shop von Amazon. Im Vergleich zu anderen Heimtrainern ist das 2-in-1 Kombi-Gerät von AsVIVA etwas teuer. Dafür kann man mit ihm jedoch zwei verschiedene Trainingsmethoden ausführen. Aufgrund dessen und der hohen Funktionalität finden die Amazon-Kunden den Preis akzeptabel. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Wer sich den Gang ins Fitnessstudio sparen möchte und lieber Zuhause rudert und mit dem Liegeergometer trainiert, der erhält beide Möglichkeiten in einem Gerät. Das AsVIVA 2-in-1 Kombi-Gerät macht das möglich. Wer bereit ist, den stolzen Preis zu zahlen, empfiehlt es in den Amazon-Bewertungen weiter. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktrezensionen 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 25 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4,3 Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

Preisvergleich: AsVIVA RIDER VI

Bei Amazon kaufen
698,00 €
Daten am 02.07.2020 um 07:38 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell AsVIVA RIDER VI gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?